Processed with VSCO with a6 preset

TURNING 21

Ein weiteres Jahr sowie ein weiterer Abschnitt meines Lebens gehen zu Ende. Heute werde ich 21 Jahre alt. Und entgegne dem voller Freude.

 

Review oft the last year

Das letzte Jahr war für mich eines der schönsten und aufjedenfall das erfolgreichste bisher. Es hat sich in diesem Jahr so viel verändert und weiterentwickelt. Ich habe das Experiment „neuer Blog“ gewagt, und generell beim bloggen allgemein hat sich viel getan. Aber ich musste auch negative Erfahrungen verkraften. Ich habe viel riskiert und nicht immer gewonnen. Aber das ist es doch worum es im Leben geht. Zu Gewinnen aber auch ein guter Verlierer zu sein. An Zweiteres werde ich mich wohl nie gewöhnen. Dennoch möchte ich die negativen Erfahrungen nicht missen, denn sie sind Teil dessen das mich zu dem Menschen gemacht hat, der ich heute bin. Wie sagt man so schön, man lernt aus seinen Fehlern.

Was mich etwas überrascht hat im letzten Jahr, waren all die unerwarteten Dinge. Es ist einiges passiert womit ich niemals gerechnet hätte. Zum Beispiel in punkto Film. Es kamen Anrufe und Anfragen für Projekte die meine Erwartungen bei weitem überstiegen haben. Und schon im September stehe ich wieder für einen spannenden Film vor der Kamera. Mal sehen was in Zukunft noch alles auf mich zukommt.

Das schönste in diesem Jahr war jedoch, dass ich neue Leute kennenlernen durfte die ich heute als Teil meines Lebens sehe.

Ich lernte neue Menschen kennen, die sehr enge Freunde von mir wurden. Bei deren Gegenwart ich den Eindruck habe sie schon mein Leben lang zu kennen. Freunde denen ich mein Vertrauen schenke, was für mich alles andere als selbstverständlich ist.

Ich bin unglaublich dankbar, dass so viele neue und für mich so wichtige Personen in mein Leben kamen. Denn an Tagen wie diesen, die einem Gelegenheit zum nachdenken geben, erkennt man wieder wie wichtig einem diese Menschen sind, und wie sehr man die vermisst die gerade nicht bei einem sein können. Freunde die zum Beispiel gerade im Ausland sind.

 

Celebrating my birthday

Eigentlich war alles ganz anders geplant. Denn meinen 21er wollte ich in New York feiern. Wie so oft kam alles ganz anders. Aber dennoch werde ich meinen Geburtstag gebührend feiern mit meiner Familie und all meinen Freunden die mich in diesem Abschnitt meines Lebens begleitet haben. Denn es ist egal wo man feiert, das wichtigste ist, dass man die Menschen die einem wichtig sind um sich hat.

By the way scheint der 29 August ein häufiges Geburtsdatum zu sein. Denn ich war mit der lieben Karo von http://www.kardiaserena.at was trinken, als plötzlich zwei Mädels kamen und fragten ob sie sich meine Ballons ausborgen dürften. Denn eines der beiden Mädels feiert heute auch ihren 21 Geburtstag.

So Leute das war es wieder von mir, ich feiere jetzt gebührend meinen Birthday, so wie es sich gehört 😉

Bis bald

euer Marcel

(Fotos by @kardiaserena)