And action

Das Jahr 2017 hat schon recht spannend begonnen. Im Jänner habe ich für die ORF Dokumentation Maria Theresia-Majestät und Mutter wieder vor der Kamera gestanden. Ein historischer Film stand ganz weit oben auf meiner Liste von Filmen die ich gerne drehen würde. Denn das Kostüm, die Maske so vieles das mich faszinierte. Mann hatte am Set wirklich das Gefühl ein Teil der Vergangenheit zu sein. Wobei um ehrlich zu sein hatte ich nur das Gefühl zu erfrieren, denn wir haben draußen bei – Graden gedreht und es war eiskalt. Dennoch ein perfekter Start ins Jahr 2017.

PS. 2k17 habe ich auch noch in andren Produktionen gedreht über die ich euch hoffentlich bald mehr erzählen darf.

 

Trip nach Barcelona

Im April ging es für mich dann nach Barcelona. Anfangs war ich von Barcelona nicht so begeistert, aber als ich dort war habe ich erkannt was diese Stadt alles zu bieten hat. Die Kombination aus Stadt, Strand und Meer hat mich fasziniert. Es war einfach das pure Lebensgefühl. Am Abend am Strand zu sitzen und einen Cocktail zu trinken während die Sonne unterging. Einfach toll. Barcelona we will see us soon!

 

Turning 21

Dieses Jahr feierte ich auch meinen 21 Geburtstag. Nun habe ich auch in Amerika die Volljährigkeit erreicht. Grundsätzlich bin ich echt kein Fan von Geburtstagen und feiere sie nicht so gerne. Aber 21 ist nach 16 und 18 doch besonders. Eigentlich hatte ich ganz andere Pläne um diesen Geburtstag zu feiern, aber wie heißt es so schön: erstens kommt immer alles anders und zweitens als man denkt.

 

Mercedes Benz Fashion Week

Ein Highlight in diesem Jahr war auch die Mercedes Benz Fashion Week. Die Shows waren toll und neue Leute habe ich auch kennengelernt. Ich bin ein Fan von solchen Veranstaltungen. Man trifft auf bekannte Gesichter und hat wieder die Möglichkeit mit Kolleginen und Kollegen zu sprechen die man schon lange nicht mehr gesehen hat.

 

German Pressdays

Im Herbst dieses Jahres ging es für mich dann auch nach Berlin zu den German Pressdays. Das ganze kam ganz spontan und ziemlich kurzfristig. Obwohl ich kein großer Fan von Spntanen Trips bin, war dieser ein voller Erfolg.

Shooting for Hugo Boss

Im Dezember kam dann die Kooperationsanfrage ob ich Interesse daran hätte für die Neuauflage des bekannten Hugo Boss Bottled zu shooten. Natürlich habe ich mir das nicht entgehen lassen. Das Shooting war ein voller Erfolg, woran natürlich diese atemberaubende Location im Hotel Bristol auch nicht ganz unschuldig war.

Das Jahr 2017 war eines von den Jahren die meiner Meinung nach noch etwas länger dauern dürften. Aber ich bin mir sicher dass das Jahr 2018 die ein oder andere Überraschung für mich parat haben wird und sich mit Sicherheit auch zu einem vollem Erfolg entwickeln wird. Im Jänner geht es für mich bereits nach Berlin zur Fashion Week und viele andere Projekte warten bereits schon auf mich.